Folge 1 – Investieren ist nur etwas für Reiche?

Investition bzw. Investieren: So oft hört man diese Wörter und benutzt sie in seinem täglichen Sprachgebrauch. Doch weißt du wirklich was sie bedeuten? Was ist eine Investition? In was kann man überhaupt investieren? Wieso investiert man und Was bringt das Investieren? 

Zunächst einmal: Investieren kommt vom lateinischen Wort investire, was so viel wie einkleiden bedeutet. Aber was hat einkleiden denn jetzt mit investieren zu tun?

Die Beantwortung dieser Frage lässt sich gut mit der vorherigen von oben erklären. 


In was kann man überhaupt investieren? 

Grundsätzlich kann man Investitionen in folgende Bereiche unterteilen:

  • Investitionen in einen Gegenstand oder eine Sache: Du kannst in einen Gegenstand investieren, z.B. in  Immobilien, Autos, Wertpapiere oder in Maschinen
  • Investitionen in einen Zweck: Weiterhin kannst du auch in einen Zweck investieren, z.B. in eine Gründung (du willst dich Selbstständig machen und investierst in die Gründung deines Unternehmens)
  • Investitionen in eine Funktion/Technik: Du kannst auch eine Forschungsinvestition tätigen, z.B.  zur Förderung von neuen Technologien oder neuen Medikamenten

Man kann also theoretisch in alles investieren, ob das am Ende jedoch sinnvoll ist, ist eine  andere Frage…

Kommen wir zurück zur Definition. In dem du also in ein Auto oder eine Immobilie investiert, „kleidest“ du dich sozusagen damit ein, weil du die Dinge erwirbst.


Ist investieren in dem Fall gleichzusetzen mit kaufen?

Pauschal kann man das so nicht sagen, denn i.d.R. stellt eine Investition auch immer einen Mehrwert da. Für den einen mag der Kauf von einer neuen Hose oder einem neuen T-Shirt vielleicht auch einen Mehrwert bieten, aber werden diese Klamotten wirklich mehr Wert? Kannst du damit mehr Geld verdienen oder aus Sicht eines Unternehmens wirklich mehr Umsatz generieren? Du privat wohl kaum, ein Fashion-Blogger, der die Klamotten zum Geld verdienen benutzt, allerdings sehr wohl.


Was bringt denn dann eigentlich das Investieren? 

Zunächst erhältst du i.d.R. etwas dafür. Nimmt man das Bsp. eines Autos, erhältst du zum einen das Auto als solches und zum anderen die Funktion des Autos. Es bringt dich von A nach B ohne wirkliche Kraftanstrengung. Dieses Investment hat dir also Zeit und Kraft eingespart, da du nicht mehr zu Fuß oder mit den Öffis unterwegs sein musst.

Nimmt man die Investition in ein Wertpapier, hast du mit dem Kauf das Ziel, dass dieses mehr Wert wird und du am Ende „reicher“ bist als zuvor.


Für alle die das mit ein paar Zahlen unterlegt haben möchten, hier ein paar:

  • Insgesamt investierten deutsche mittelständische Unternehmen 184 Milliarden Euro in Maschinen oder Gebäude im Jahr 2018. 
  • In Deutschland wurden 2019, 6,2 Milliarden Euro in Start-Ups investiert.
  • 25% der Deutschen sind bereit für ihre Bildung Geld zu investieren.
  • 56% der Unternehmen in Deutschland sagen, dass sie noch mehr in Nachhaltigkeit investieren sollten.
  • Im Jahr 2019 wurden 10,4 Milliarden Euro in erneuerbare Energie Anlagen investiert und das allein in Deutschland.

Was wollen wir dir mit diesen Zahlen sagen? 

Wir möchten aufzeigen, dass investieren immer auch mit Geld zu tun hat. In den Medien geht es aber oft um riesige Geldsummen.

Allerdings stimmt das nur teilweise und schreckt viele Leute ab, selbst zu investieren. Jedoch sind sie sich nicht im Klaren, dass man auch schon mit 25€ z.B. in Aktien investieren kann. Was sich wie eine schlechte Werbung von einem Finanzinstitut anhört, ist aber wirklich war. Jeder kann mit 25€ im Monat einfach investieren. 25€ – also 5 Döner oder 25 Kugeln Sorbet Eis.

Wie du investieren kannst ist relativ einfach – Indem du Dinge kaufst. Aber die Frage ist was kauft man? Da wir uns hier im Podcast und auf unserem Blog auf Finanzanlagen spezialisiert haben, würden wir natürlich sagen in Aktien, Fonds, Anleihen, Rohstoffe oder Immobilien. 

Wie das genau abläuft, erfährst du in den kommenden Folgen und Beiträgen.

Und wie es sich für jeden guten Blog gehört, am Ende noch ein Zitat zum nachdenken. Heute von einem der größten Börsenexperten des letzten Jahrhunderts – André Kostolany:

„Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden“

André Kostolany
Folge 1: Investieren ist nur etwas für Reiche?

Bleibt informiert, eiskalt und ehrlich!


Diese Folge haben wir mit diesem* Mikrofon aufgenommen.

Geplant haben wir die Folge hiermit*.


DISCLAIMER:

(* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-/Werbe-Link. Durch den Kauf über diesen Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.)

Bei dieser Information handelt es sich um einen Beitrag, welcher der reinen Unterhaltung und Information dient.. Bei diesem Dokument und bei Referenzen zu Emittenten, Finanzinstrumenten oder Finanzprodukten handelt es sich nicht um eine Anlagestrategie Empfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder um eine Anlageempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 jeweils in Verbindung mit § 85 Absatz 1 WpHG. Als Marketingmitteilung genügt diese Information nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Es ersetzt jedoch keine rechtliche, steuerliche oder individuelle finanzielle Beratung. Ihre Anlageziele sowie Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse wurden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Information keine individuelle Anlageberatung darstellt. Eventuell beschriebenen Produkte oder Wertpapiere sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder nur bestimmten Anlegerkategorien zum Erwerb verfügbar. Diese Information darf nur im Rahmen des anwendbaren Rechts und insbesondere nicht an Staatsansgehörige der USA oder dort wohnhafte Personen verteilt werden. Diese Information wurde weder durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft noch durch andere unabhängige Experten geprüft.

Die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen basieren entweder auf eigenen Quellen oder auf öffentlich zugänglichen Quellen Dritter und spiegeln den Informationsstand zum Zeitpunkt der Erstellung der unten angegebenen Präsentation wider. Nachträglich eintretende Änderungen können in diesem Dokument nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Wir weisen darauf hin, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind und dass Depotkosten entstehen können, die die Wertentwicklung mindern.

Ein Kommentar zu „Folge 1 – Investieren ist nur etwas für Reiche?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s