Folge 29 – Was sind Immobilien?

Frohes neues Finanz Sorbet Jahr. Wir hoffen, Du bist gut in das neue Jahr gestartet. Wir haben dieses Jahr auf jeden Fall einiges mit Euch vor, also seid gespannt. 

Während es im letzten Jahr oft um das Thema Aktien ging, wollen wir das neue Jahr mit einem neuen Themenkomplex starten, und zwar den Immobilien. Natürlich kennst du Immobilien, irgendwo muss man ja wohnen. Welche verschiedenen Arten gibt es allerdings? Wie gestaltet sich der Wert einer Immobilie? Und wie können Immobilien einen Teil beim Vermögensaufbau beisteuern? All das in der heutigen Folge.


Fangen wir also mit der ersten Frage an, was sind Immobilien?

Eine Immobilie muss nicht immer ein Wohnhaus darstellen. Es kann sich auch um eine Eigentumswohnung, ein Mehrfamilienhaus oder lediglich um ein Grundstück handeln. Grundsätzlich ist eine Immobilie “immobil” das bedeutet, sie kann nicht bewegt werden und steht fest an einem Ort. Der Nachweis, dass man Eigentümer einer Immobilie ist, erfolgt durch das Grundbuch. Das kannst du dir tatsächlich wie eine Art Buch (heute alles digital) vorstellen, in dem der Eigentümer und etwaige Rechte an der Immobilie eingetragen sind.

Welche verschiedenen Arten von Immobilien gibt es? 

  • Wohnimmobilien, darunter fallen z.B. Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen oder Mehrfamilienhäuser. Wie der Name schon sagt, dienen diese Immobilien ausschließlich dem Wohnzweck.
  • Gewerbeimmobilien, das können Häuser sein, welche ausschließlich zum gewerblichen Zweck genutzt werden. Das können z.B. Arztpraxen, Büros oder Werkstätten sein. Oft gibt es auch Mischimmobilien. Meistens ist im unteren Teil des Hauses z.B. ein gewerblicher Teil (Döner, Einkaufsladen oder Shishabar) und darüber befinden sich Wohnungen. 
  • Betriebliche Immobilien, dies sind extra für ein Unternehmen errichtete Gebäude. Oft handelt es sich um Fabrikgebäude oder Warenlager. 
  • Spezialimmobilien, das sind z.B. Bahnhöfe, Hotels, Schulen oder Kaufhäuser.
  • Renditeimmobilien, das können Wohn- oder Gewerbeimmobilien sein, jedoch wohnt oder arbeitet der Eigentümer in diesen nicht selbst, sondern benutzt diese Immobilien, um sein Geld gewinnbringend anzulegen. Wie genau das geht, zeigen wir dir in einer späteren Folge. 
  • Luxusimmobilien, Wohnimmobilien welche einen sehr hohen Standard durch verarbeitete Produkte oder die Lage vorweisen können. 

Kommen wir zur berechtigten Frage, wie gestaltet sich der Wert einer Immobilie?

Grundsätzlich sind Immobilien ein Vermögenswert, oft werden sie als Betongold angesehen. Verständlich, denn ein Haus steht im Gegensatz zu einer Aktie wirklich da und kann “angefasst” werden. Der Wert einer Immobilie hängt von einigen Faktoren ab und kann genauso wie bei Aktien gewissen Schwankungen unterliegen. Zugegebenermaßen nicht in der Stärke! 

Ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Faktor, für den Wert einer Immobilie, ist die Lage. Wo liegt das Grundstück, wo steht das Haus? Wie du dir sicherlich denken kannst, ist es ein immenser Unterschied, ob ein Haus in der Stadtmitte von Berlin, Stuttgart oder München steht oder irgendwo auf dem Land, wo außer ein paar Schafen nicht wie los ist. Die Menschen wollen aufgrund diverser Faktoren lieber in der Stadt bzw. zumindest in der Nähe einer Stadt wohnen. Da jedoch nicht unendlich viel Platz in einer Stadt ist, ist das Angebot dort auch eher gering. Wie immer, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, steigt auch der Preis. 

Weitere Einflussfaktoren für den Wert einer Lage, sind z.B. die Verkehrsanbindung, Versorgungsmöglichkeiten (Lebensmittel etc.), Kultur und Bildungsangebote. 

Neben der Lage hat aber auch das Alter einen Einfluss auf eine Immobilie. Logisch, denn je älter ein Haus ist, umso mehr Geld muss in Reparaturen gesteckt werden. Aber auch die Ausstattung eines Hauses ist ein wichtiger Werttreiber. Gibt es z.B. Teppich- oder Marmorböden? 


Wie können Immobilien jetzt einen Teil zum Vermögensaufbau leisten?

Grundsätzlich ist das eigene Haus ja der Traum vieler Menschen. In der Regel finanziert man sich so ein Haus auf eine gewisse Laufzeit und zahlt den Kredit entsprechend ab. Da der Wert eines Einfamilienhauses schnell bei 300.000 € bis 750.000€ liegt, stellt, sofern der Kredit abbezahlt wurde, ein Haus schon ein beträchtliches Vermögen dar. Das ist schon einmal die erste Möglichkeit sein Vermögen aufzubauen. Solch eine Finanzierung hängt aber auch immer vom jeweiligen Einkommen ab. Je nachdem ist dann leider kein eigenes Haus drinnen, aber vielleicht eine Wohnung? 

Neben der Möglichkeit diese Immobilien dann selbst zu bewohnen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit bspw. eine Wohnung zu kaufen/ finanzieren und diese dann zu vermieten. Im Idealfall trägt die Miete dann die Kreditrate und die Wohnung zahlt “sich von selbst” ab. In dem Moment, wo die Wohnung dann Schuldenfrei ist, kann sie zu deinem Vermögen dazu gezählt werden. 

Was sich hier allerdings so einfach anhört, ist nicht unbedingt der Fall. Denn wie du selbst wahrscheinlich merkst, hängen beide Möglichkeiten von einer Finanzierung ab. Logisch denn wahrscheinlich haben die wenigsten einfach so 400.000€ rumliegen, mit denen sie sich ein Haus kaufen können :p 

Die Finanzierung wiederum hängt stark von deinem Einkommen ab. Das heißt, dein Einkommen limitiert zu einem gewissen Teil auch die Höhe eines Kredites bzw. einer Finanzierung. Wie genau das allerdings abläuft, erfährst du bald in einer anderen Folge. 

Wichtig ist an dieser Stelle zu sagen, es nützt nichts, auf “Krampf” sich unbedingt eine Wohnung oder ein Haus zu finanzieren, denn von irgendetwas musst du schließlich auch leben. Bei vielen kann man jedoch das Phänomen: “House rich, Cash poor” sehen. Oft besitzen diese Menschen ein Haus mit einem höheren Wert, haben dies bspw. ihr Leben lang abbezahlt, aber Geld auf dem Konto, mit dem sie sich was zu essen oder ähnliches kaufen können, gibt es nicht. Die Gefahr, dass man sich zu hoch verschuldet, wenn man eine Immobilie kauft, besteht durchaus und der Kauf sollte daher gut und langfristig überlegt sein. 

Neben der Möglichkeit sich selbst eine Immobilie zu kaufen, kann man diesen Vermögenswert aber auch über Fonds abbilden. Ähnlich zu einem Aktienfonds kaufst du eben nicht alle Aktien, sondern einen Teil am Fonds. Durch die verschiedenen Geldgeber kann dieser Fonds dann Immobilien kaufen und diese vermieten. Und lässt dich im Gegenzug an den Mieterträgen und Wertentwicklung teilhaben. Dazu kommen wir allerdings auch nochmal im Detail in einer späteren Folge. 


Diese Folge soll den ersten Teil zum Thema Immobilien darstellen und dir einen groben Überblick über den Bereich geben. 

Wenn du Fragen zu diesem Thema oder Anregungen hast, schreib uns wie immer gerne! 

Wie auch im alten Jahr, zum Schluss ein Zitat, heute vom 32. Präsidenten der USA, Franklin D. Roosevelt:

“Immobilien können weder verloren gehen oder gestohlen noch mitgerissen werden. Mit gesundem Menschenverstand gekauft, vollständig bezahlt und mit angemessener Sorgfalt verwaltet, handelt es sich um die sicherste Investition der Welt.“

Franklin D. Roosevelt

Bleibt informiert, eiskalt und ehrlich!

Diese Folge haben wir mit diesem* Mikrofon aufgenommen.

Neue Projekte planen wir hiermit*.


DISCLAIMER:

(* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-/Werbe-Link. Durch den Kauf über diesen Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.)

Bei dieser Information handelt es sich um einen Beitrag, welcher der reinen Unterhaltung und Information dient.. Bei diesem Dokument und bei Referenzen zu Emittenten, Finanzinstrumenten oder Finanzprodukten handelt es sich nicht um eine Anlagestrategie Empfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder um eine Anlageempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 jeweils in Verbindung mit § 85 Absatz 1 WpHG. Als Marketingmitteilung genügt diese Information nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Es ersetzt jedoch keine rechtliche, steuerliche oder individuelle finanzielle Beratung. Ihre Anlageziele sowie Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse wurden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Information keine individuelle Anlageberatung darstellt. Eventuell beschriebenen Produkte oder Wertpapiere sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder nur bestimmten Anlegerkategorien zum Erwerb verfügbar. Diese Information darf nur im Rahmen des anwendbaren Rechts und insbesondere nicht an Staatsangehörige der USA oder dort wohnhafte Personen verteilt werden. Diese Information wurde weder durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft noch durch andere unabhängige Experten geprüft.

Die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen basieren entweder auf eigenen Quellen oder auf öffentlich zugänglichen Quellen Dritter und spiegeln den Informationsstand zum Zeitpunkt der Erstellung der unten angegebenen Präsentation wider. Nachträglich eintretende Änderungen können in diesem Dokument nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Wir weisen darauf hin, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind und dass Depotkosten entstehen können, die die Wertentwicklung mindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s