Folge 34 – Begriffe, die dir sonst keiner erklärt 4.0

Finanzbegriffe schnell und einfach erklärt! 4.0

Vorwort: *Werbung* Heute wieder etwas Besonderes vorab, diese Folge ist unterstützt von der Volksbank Mönchengladbach eG. Dadurch ist die Folge aber nicht anders als unsere sonstigen Folgen, wir haben den Inhalt und das Thema natürlich alleine bestimmt. Dafür an dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön.

Wir haben uns gedacht, es ist mal wieder Zeit für eine neue Folge Finanz Sorbet Lexikon. Gerade im Moment schwirren wieder viele Finanzbegriffe in den Medien, Social Media oder in den alltäglichen Gesprächen umher. Damit du hier den Durchblick behältst, werden wir ein paar wichtige Begriffe heute näher besprechen. 

Also los gehts! 


Fangen wir mit dem ersten Begriff Hedge Fonds an. 

Hedge Fonds sind oft eher ein negativ belastetes Wort. Oft hört man sie im Zusammenhang mit Wetten, Spekulationen, hohen Verlusten und unmoralischen Investment. Doch ist das wirklich so? 

Grundsätzlich sind Hedge Fonds aktive gemanagte Fonds, welche im Gegensatz zu herkömmliche Aktien- oder Mischfonds i.d.R. nicht in traditionelle Finanzprodukte wie Aktien, Anleihen oder Edelmetallen investiert sind, sondern in alternative Anlagen. 

Das können direkte Beteiligungen (Private Equity) bspw. an Start-Ups, bestimmte Wetten auf Kursverläufe oder der Kauf von Krediten sein. Das Ziel ist es, egal wie sich ein Markt bewegt, immer eine positive Rendite zu erwirtschaften. Das Risiko ist meistens wesentlich höher als bei herkömmlichen Fonds und i.d.R. sind diese Fonds auch nur für sehr sehr vermögende Personen bestimmt. Trotzdem gab es im Zuge der GameStop-Wetten hier großes Aufsehen.

Machen wir weiter mit dem nächsten Begriff: Neo-Trader.


Auch im Zuge der GameStop-Wetten kam immer wieder der Begriff Neo-Trader vor. 

Das sind letzten Endes moderne Trading Plattformen bzw. Depotanbieter. Sie zeichnen sich i.d.R. mit sehr geringen Kosten aus. Hiermit sind sie oft für Anfänger sehr interessant, allerdings muss man hier zum Teil auch vorsichtig sein. Kostenlos ist nie etwas. Die Kosten entstehen dann nur an anderer Stelle oder sind versteckt. Bspw. durch schlechtere Kurse für dich als Käufer oder eine schlechte Verfügbarkeit/ Handelbarkeit bei turbulenten Marktphasen, in denen viele Anleger handeln wollen. Oft werden (Bspw. Robinhood) die Aktien, die dort gekauft werden, gar nicht dem Käufer ins Depot gelegt, sondern bleiben bei der Trading-Plattform. Diese haben erst vor Kurzem diese Aktien dann auch bspw. Hedgefonds verliehen, um damit Erträge zu erwirtschaften. Fällt so ein Fonds aus, sind auch die Aktien des Käufers weg. 

Bekannte Neo-Trader sind TradeRepublic, Trading 212 oder Robinhood. 


Der nächste, aktuell immer wieder vorkommende Begriff ist der Negativzins.

Negativzinsen sind grob gesagt ein prozentualer Betrag von einer bestimmten Geldsumme, der zu zahlen ist. Dieser wird bspw. auf höhere Geldbeträge, die auf Giro- oder Tagesgeldkonten geparkt sind, erhoben. Meistens haben Kunden einen Freibetrag (Bspw. 100.000€) unter dem keine Negativzinsen anfallen. Alles darüber hinweg wird dann mit einem negativen Zins belastet. Der Grund für die Berechnung eines solchen Zinses ist vor allem die anhaltende Niedrigzinsphase sowie die Tatsache, dass die Banken seit einigen Jahren für jeden Euro, der auf ihren Konten liegt, einen negativen Zins bezahlen müssen. Diesen geben sie nun nach und nach an ihre Kunden weiter. 


Der nächste Begriff betrifft die Kyptowährung DogeCoin.

DogeCoin ist letzten Endes auch eine Kryptowährung wie der Bitcoin. Allerdings benötigt die Erstellung eines DogeCoin lediglich eine Minute, während es zur Erstellung eines Bitcoins 10 Minuten benötigt. Weiterhin ist die Erstellung wesentlich Ressourcen-, sprich Energieschonender als die Erstellung eines Bitcoins. 

Große Bekanntheit erlangte diese, seit 2013 am Markt erscheinende, Kryptowährung durch einige Tweets von Elon Musk. Elon Musk sprach seine Begeisterung für die Währung aus, sodass in gleichem Zug der Kurs sehr stieg.

Wie zukunftsfähig diese Kryptowährung nun ist, ist allerdings fraglich. Mal wieder hatte Elon Musk aber seine Finger mit im Spiel.


Und die beiden letzten Begriffe dieser heutigen Folge sind Bulle und Bär:

Was haben die beiden Tiere denn mit der Börse zu tun? Sie stehen für die Entwicklung der Börse bzw. die Einstellung von Anlegern zur Börse. 

Der Bulle steht an der Börse für steigende Kurse, der Bär für fallende. Wenn du bullish unterwegs bist, denkst du, die Kurse an der Börse oder einer konkreten Aktie steigen, andersherum bist du bearish unterwegs. Der Kampf der Bullen und Bären ist ständig an der Börse präsent. 

FunFact: In New York gibt es nirgendwo eine Statue, die einen Bär abbildet!


Wenn du Fragen zu diesem Thema oder Anregungen hast, schreib uns wie immer gerne! 

Zum Schluss ein Zitat, heute vom Börsenguru Warren Buffet:

“Be fearful when others are greedy, and greedy when others are fearful.”

Warren Buffet
Folge 34: Begriffe die dir sonst keiner erklärt.

Bleibt informiert, eiskalt und ehrlich!


Diese Folge haben wir mit diesem* Mikrofon aufgenommen.

Geplant haben wir die Folge hiermit*.

Danke für die Unterstützung der Volksbank Mönchengladbach eG

Falls Ihr Interesse an einer Ausbildung oder einem dualen Studium in diesem Bereich habt, schaut gerne hier vorbei.


DISCLAIMER:

(* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-/Werbe-Link. Durch den Kauf über diesen Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.)

Bei dieser Information handelt es sich um einen Beitrag, welcher der reinen Unterhaltung und Information dient.. Bei diesem Dokument und bei Referenzen zu Emittenten, Finanzinstrumenten oder Finanzprodukten handelt es sich nicht um eine Anlagestrategie Empfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder um eine Anlageempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 jeweils in Verbindung mit § 85 Absatz 1 WpHG. Als Marketingmitteilung genügt diese Information nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Es ersetzt jedoch keine rechtliche, steuerliche oder individuelle finanzielle Beratung. Ihre Anlageziele sowie Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse wurden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Information keine individuelle Anlageberatung darstellt. Eventuell beschriebenen Produkte oder Wertpapiere sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder nur bestimmten Anlegerkategorien zum Erwerb verfügbar. Diese Information darf nur im Rahmen des anwendbaren Rechts und insbesondere nicht an Staatsansgehörige der USA oder dort wohnhafte Personen verteilt werden. Diese Information wurde weder durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft noch durch andere unabhängige Experten geprüft.

Die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen basieren entweder auf eigenen Quellen oder auf öffentlich zugänglichen Quellen Dritter und spiegeln den Informationsstand zum Zeitpunkt der Erstellung der unten angegebenen Präsentation wider. Nachträglich eintretende Änderungen können in diesem Dokument nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Wir weisen darauf hin, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind und dass Depotkosten entstehen können, die die Wertentwiclung mindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s