Folge 75 – Finanzen ohne Provisionen? 

Durch die neue Bundesregierung in Deutschland ist plötzlich ein Provisionsverbot bei Banken und Versicherungen im Gespräch. Daher haben wir uns gedacht, wir widmen diese Folge diesem Thema und klären u.a. welche Modelle es hier gibt. Wir stellen uns die, Frage welche Vertriebssysteme gibt es? Was bedeutet Provision und Honorar? Warum hat das eine den besseren Ruf als das andere? Und wir geben unsere persönliche Meinung zu diesem Thema ab. All das in der heutigen Folge. 


Starten wir mit der ersten Frage, wie eigentlich die meisten Banken und Versicherungen sowie deren Berater ihr Geld verdienen? 

I.d.R. erfolgt das über Provisionen, die die Banken und Versicherungen durch den Verkauf von Produkten erhalten. Bei den meisten Banken erhalten die Berater keine Provision sondern ein fixes Gehalt. Die Provision erhält die Bank. Bei Versicherungen erhält meistens auch der Berater eine Provision. Dann gibt es noch Finanzvertriebe die neben Versicherungen auch Bankprodukte beraten. Bspw. die DVAG, SwissLife oder Tecis. Hier sind die Berater meist selbstständig und verdienen nur durch Provisionen. 

Neben diesem Provisionsmodellen gibt es auch noch die Honorarberatung. Hier wird keine Provision pro Produkt bezahlt, sondern der Kunde bezahlt für die Beratung einen Stundensatz, ähnlich wie bei einem Anwalt oder Steuerberatern. Diese Art der Beratung ist aber nicht so sehr verbreitet wie die herkömmliche Provisionsberatung. 


Warum hat nun das eine einen besseren Ruf als das andere und warum wird davon gesprochen, die Provisionsberatung abzuschaffen? 

Die Provisionsberatung hat teilweise einen schlechten Ruf, da gerade in der Vergangenheit nur Produkte verkauft wurden, um die Provision zu erhalten, ohne das diese Produkte zum Bedarf der Kunden gepasst haben.

Bei der Honorarberatung wird das quasi ausgeschlossen, da der Berater für den Verkauf von Produkten kein Geld erhält, sondern nur für die Beratungsleistung. Soweit so gut. 

In den Niederlanden und Großbritannien bspw. gibt es solch ein Provisionsverbot bereits und die Beratung von Versicherungen und Bankleistungen erfolgt nur über ein Honorar. 

Damit die Beratung von Kunden bedarfsgerecht ist, wird schon seit einigen Jahren über solch ein Verbot gesprochen. Allerdings hat die Honorarberatung nicht nur Vorteile…


Welchen Nachteil hat die Honorarberatung? 

Na ja, zum einen sinkt bei vielen Menschen die Bereitschaft, für eine vermeintlich “kostenlose” Finanzberatung zu zahlen. Die Bezahlung steckt sonst meistens in den Produkten selbst. Die Kosten sind höher, damit die Provision bezahlt werden kann. 

Gleichzeitig hat man bspw. in GB oder den Niederlanden gesehen, dass viele Menschen schlecht oder gar nicht versichert sind, weil sie bspw. nicht die Möglichkeit haben, ein Honorar für die Beratung zu bezahlen. 


Was ist unsere Meinung zu diesem Thema? 

Es ist gerade in Deutschland schwierig, den Preis für eine Finanzberatung zu rechtfertigen und zu bestimmen. Die meisten Menschen sind nicht bereit einen Preis für solch eine Beratung zu bezahlen, wenn sie es woanders vermeintlich “kostenlos” bekommen. 

Gleichzeitig wurden in den vergangenen Jahren viele Verbraucherschutzmaßnahmen eingerichtet, damit der “böse” Versicherungsberater oder Banker keine unnötigen Produkte an dich verkauft. 

Wie auch in den restlichen Themen kommt es immer auf die Qualität des Beraters an und dabei ist es egal, nach welchem Modell dieser bezahlt wird unserer Meinung nach. 


Wenn du Fragen zu diesem Thema hast, schreib uns gerne und wir klären deine Fragen!

Zum Schluss, wie immer ein Zitat. Heute vom Gründer der Fondsgesellschaft Vanguard, Jack Bogele:

„Suchen Sie nicht nach der Nadel im Heuhaufen. Kaufen Sie einfach den Heuhaufen.“ 

Jack Bogele
Folge 75: Finanzen ohne Provisionen?

Bleibt informiert, eiskalt und ehrlich!


Diese Folge haben wir mit diesem* Mikrofon aufgenommen.

Geplant haben wir die Folge hiermit*.


DISCLAIMER:

(* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-/Werbe-Link. Durch den Kauf über diesen Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.)

Bei dieser Information handelt es sich um einen Beitrag, welcher der reinen Unterhaltung und Information dient.. Bei diesem Dokument und bei Referenzen zu Emittenten, Finanzinstrumenten oder Finanzprodukten handelt es sich nicht um eine Anlagestrategie Empfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder um eine Anlageempfehlung im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 jeweils in Verbindung mit § 85 Absatz 1 WpHG. Als Marketingmitteilung genügt diese Information nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen. Diese Information soll Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über eine Anlagemöglichkeit zu machen. Es ersetzt jedoch keine rechtliche, steuerliche oder individuelle finanzielle Beratung. Ihre Anlageziele sowie Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse wurden ebenfalls nicht berücksichtigt.

Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass diese Information keine individuelle Anlageberatung darstellt. Eventuell beschriebenen Produkte oder Wertpapiere sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder nur bestimmten Anlegerkategorien zum Erwerb verfügbar. Diese Information darf nur im Rahmen des anwendbaren Rechts und insbesondere nicht an Staatsansgehörige der USA oder dort wohnhafte Personen verteilt werden. Diese Information wurde weder durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft noch durch andere unabhängige Experten geprüft.

Die in diesem Dokument enthaltenen Aussagen basieren entweder auf eigenen Quellen oder auf öffentlich zugänglichen Quellen Dritter und spiegeln den Informationsstand zum Zeitpunkt der Erstellung der unten angegebenen Präsentation wider. Nachträglich eintretende Änderungen können in diesem Dokument nicht berücksichtigt werden. Angaben können sich durch Zeitablauf und/oder infolge gesetzlicher, politischer, wirtschaftlicher oder anderer Änderungen als nicht mehr zutreffend erweisen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, auf solche Änderungen hinzuweisen und/oder eine aktualisierte Information zu erstellen. Wir weisen darauf hin, dass frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind und dass Depotkosten entstehen können, die die Wertentwicklung mindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s